Liefern wie früher

M

Peugeot 403 Camion

  • Baujahr: 1960
  • 4 Zylinder
  • 1.468 ccm
  • 54 PS
  • 130 km/h

18.500 



    Peugeot lancierte seine neue Limousine der oberen Mittelklasse fast zeitgleich wie Citroën seine DS. Es war der Zeitpunkt, als die technischen Entwicklungen beider Marken sich endgültig krass voneinander entfernten. Während Citroën sich selbst als innovative Marke für die Avantgarde sah, übernahm Peugeot die Führungsrolle für zuverlässige und qualitativ hochwertige Fahrzeuge, ein Anspruch dem Peugeot in den 1950er und ‘60er Jahren durchaus weltweit gerecht wurde. Außerdem begann mit dem 403 eine enge Beziehung mit dem Designbüro Pininfarina, dem Peugeot bis zum Modell 406 treu blieb. Das Design des 403 stand übrigens Pate bei der Entwicklung des Rolls-Royce Silver Shadow, der 1965 präsentiert wurde. Vergleichen Sie mal! So konnte sich Peugeot in Frankreich höchst erfolgreich in aristokratischen und früheren adeligen Kreisen etablieren. In den alten französischen Kolonien wurde das Auto ein Riesenerfolg und galt bald als nahezu unverwüstlich. Während Citroën bis 1975 gut 1,5 Millionen DS absetzen konnte, konnte Peugeot bereits 1966, als der 403 eingestellt wurde, einen Absatz von gut 1,2 Millionen Fahrzeugen melden. Mit durchschnittlich 110.000 Fahrzeugen pro Jahr konnte Peugeot den durchschnittlichen Jahresabsatz von 75.000 Citroën DS klar übertreffen. Peugeot war deutlich erfolgreicher, so erfolgreich, dass man 1974 den Konkurrenten Citroën übernehmen konnte. Daran beteiligt waren auch die Pick-Up-Modelle von Peugeot, denen Citroën nichts entgegen zu setzen hatte. Schade nur, dass man heute auf deutschen Straßen kaum je einen 403 sieht, von gut erhaltenen originalen Fahrzeugen ganz zu schweigen. Bekannt wurde das Cabriolet-Modell des 403 jedoch als Filmauto des Inspector Columbo in der gleichnamigen Fernsehkrimiserie aus den ‘70er und ‘80er Jahren. „Ich habe da noch eine Frage….“

    Dieser 403 Camion, so wurde der Pick-Up offiziell bezeichnet, wurde am 01.09.1960 erstmals zugelassen. Wir kennen das Fahrzeug seit 2010, als der damalige Besitzer das Auto erstmals zum Service zu uns brachte. Bis 2014 blieb der Wagen dann in unserem Service und dann hörten wir bis 2018 nichts mehr von dem Auto. 2018 meldete sich dann ein anderer Kunde von der Mosel, der sich aus Altersgründen von einigen seiner Fahrzeuge trennen möchte. Wir fuhren hin und sahen uns seine Sammlung an. Zu unserer Überraschung entdeckten wir dort den 403 Pick-Up, von dem wir seit 2014 nichts mehr gehört hatten. Das Auto wurde zwischenzeitlich an die Mosel verkauft, wir konnten es aber eindeutig identifizieren. So hat wohl einer unserer Kunden sein Auto an einen anderen unserer Kunden verkauft und dieser überlässt es nun uns wieder. Dinge, die das Leben schreibt… Das Auto ist grundsätzlich in gutem Zustand, wurde jedoch seit 2014 so gut wie nicht gefahren. Es müssen also einige Standschäden beseitigt werden und unser Preis versteht sich für das Auto inklusive der Beseitigung dieser Mängel, sowie einer großen Inspektion und einer neuen Hauptuntersuchung und einem H-Gutachten. Ohne Beseitigung dieser Mängel kostet das Auto 11.500 €. Eine detaillierte Zusammenstellung der Mängelbeseitigung können wir Ihnen gerne zukommen lassen. Zum Auto gehört ein Auslieferungsschreiben des Peugeot Autohauses vom 30.09.1960, sowie der originale Garantieschein. Ein 403 ist grundsätzlich extrem zuverlässig, einfach zu fahren und eignet sich daher ideal als Werbefahrzeug oder Promotionfahrzeug.

    Teilen Sie diesen Beitrag

    Auf Wunsch können wir Ihnen für das erste Jahr nach Erwerb Ihres Oldtimers eine Reparaturversicherung anbieten. 
    Details finden Sie hier.