Originalité

M

Peugeot 504 Ti Coupé

  • Baujahr: 1972
  • 4 Zylinder 
  • 1.971 ccm
  • 104 PS
  • 179 km/h

38.500 

Das Modell 504 war eines der ganz großen Erfolgsmodelle von Peugeot und wurde in allen Varianten 3.711.556 Mal gebaut. Noch heute fahren diese Autos als höchst geschätzte Alltagswagen in diversen Ländern Afrikas, Asiens und Südamerikas. Ihre Zuverlässigkeit übersteigt die vieler neuen Autos! Hier in Europa sind die meisten dieser treuen Gefährte längst durch den Konsum neuer Fahrzeuge ersetzt worden, zumindest was die Limousinen und Kombis angeht. Nur von den Coupés und Cabriolets findet man hin und wieder noch welche in unserem Straßenverkehr und das, obwohl vom Coupé nur 26.477 Stück und vom Cabriolet nur 8.185 Stück gebaut wurden. 1969, als die von Pininfarina gestylten eleganten Coupés und Cabriolets vorgestellt wurden, konnte sich kaum jemand vorstellen, dass sie bis 1983 produziert werden sollten! Aufgrund ihrer eleganten und zeitlosen Erscheinung wurden sie schon während ihrer Bauzeit zu Klassikern. Äußerlich gab es drei Modellgenerationen: Die frühen sogenannten „Adidas-Modelle“, die durch die schräggestellten dreistreifigen Heckleuchten ihren Kosenamen erhielten, die Varianten mit den großen Heckleuchten und Scheinwerfern in Verbindung mit Edelstahlstoßstangen und die letzten Varianten mit lackierten Kunststoffstoßstangen. Die „Adidas“-Modelle gab es grundsätzlich nur mit 4-Zylinder-Einspritzmotoren, im ersten Modelljahr mit 1,8 Liter und ab dem zweiten Modelljahr mit 2-Liter Motoren. In unserer achtzehnjährigen Firmengeschichte waren 34 Cabriolets und 40 Coupés in unserer Werkstatt. Einige dieser Autos waren in einem erbarmungswürdigem, völlig verbasteltem Zustand und nur acht Exemplare waren in einem wirklich guten Zustand. Da es kaum Autos in wirklich gutem Zustand gibt, wurden wir in neun Fällen beauftragt, die Autos mehr oder weniger aufwändig zu restaurieren und die dabei entstehenden Kosten sind immer höher als der Preis eines wirklich guten Fahrzeuges, nur finden muss man erst mal eins.

Dieses Coupé ist mit Abstand das am besten erhaltene, was wir in unserer Firmengeschichte gesehen haben. Es wurde am 26.10.1972 auf einen Werksangehörigen des Peugeot-Werks zugelassen. Die erste Kennzeichenkombination aus Belfort ist noch, in der damals üblichen Art unter Zuhilfenahme einer Schablone auf die Kennzeichenhalter gesprüht, erhalten. Belfort ist rund 20 Kilometer vom Peugeot Stammwerk in Sochaux entfernt. Das Coupé blieb bis 1995 in Erstbesitz und wurde in dieser Zeit nur ganz ganz wenig und nur bei gutem Wetter zu Ausflügen gefahren. Dieses Auto wurde nie als Alltagswagen genutzt. Von 1995 bis 2008 gehörte der 504 einem Peugeot Autohaus nur gut 5 Kilometer vom Werk entfernt. Sämtliche Belege über die Wartung des Autos zu dieser Zeit sind vorhanden. 2008 gelangte der Wagen in die Hände eines Peugeot-Fans in Deutschland und wurde von diesem einer Hohlraumversiegelung unterzogen. 2016 wechselte das Coupé in die Hände eines guten Kunden von uns. Ein Ausdruck des Verkaufsinserats von 2016 gehört zur Dokumentation des Autos. Aufgrund einer anderen Lebensplanung trennt sich unser Kunde nun von diesem sensationellen Coupé und hat uns damit beauftragt das Auto in gute Hände zu vermitteln. Anhand der Wartungsrechnungen ab 1995 kann man davon ausgehen, dass der Kilometerstand von 30.923 der gesamten Laufleistung des Fahrzeuges entspricht. Der gesamte Zustand dieses sehr original erhaltenen Fahrzeuges ist einfach fantastisch, sogar die ovale Auspuffblende, die ab September 1971 bei Peugeot montiert wurde, ist noch vorhanden. Sogar das Autoradio Becker Europa ist ein authentisches Qualitätsgerät mit einem sehr guten Klang. Der äußerliche Lack wurde einmal erneuert und da dessen Qualität nicht so perfekt ist wie alles andere, würden wir für den Zustand des Lacks die Note 2 vergeben. An der Stoßstange vorne rechts und an der äußerst rechten Ecke der Motorhaube vorne gibt es kleine Spuren einer marginalen „Feindberührung“. Die originalen als Sonderausstattung bestellbaren Dunlop-Leichtmetallfelgen wurden vom letzten Besitzer gestrahlt und Pulver beschichtet. So oder so, es dürfte sehr sehr schwer fallen, ein vergleichbar gutes und original erhaltenes 504 Coupé zu finden.  Da unser Abschleppwagen selbst in Reparatur war, haben wir das Auto ausnahmsweise mit unseren roten Kennzeichen 430 Km auf eigenen Achsen nach Berlin überführt – ohne irgendwelche Probleme oder Unzulänglichkeiten. Die Langstreckentauglichkeit haben wir somit bereits erfolgreich getestet. Unser Preis beinhaltet eine Inspektion mit Ölwechsel und Abschmierdienst, sowie natürlich einer neuen Hauptuntersuchung und einem H-Gutachten. Auf Wunsch können wir, anstatt der originalen Statiksicherheitsgurte, Aufrollgurte nachrüsten. Ein fantastisches „Adidas-Coupé“ in relativ seltenem brun métalisée und beiger Velourausstattung.

Teilen Sie diesen Beitrag

Auf Wunsch können wir Ihnen für das erste Jahr nach Erwerb Ihres Oldtimers eine Reparaturversicherung anbieten. 
Details finden Sie hier.

Anfrage