Roule et roule et roule

M

Peugeot 404 GT Diesel

  • Baujahr: 1971
  • 4 Zylinder
  • 1.948 ccm
  • 60 PS
  • 128 Km/h

11.200 

Das Modell 404 wurde von Pininfarina entworfen und ist ein typischer Vertreter der 60er Jahre Trapezform, wie sie ähnlich auch beim Mercedes 190, Opel Rekord P2, Austin Cambridge, DKW Junior, Fiat 2300, Sachsenring Trabant 601 und anderen zur Anwendung kam. Der Peugeot wurde von 1960 bis 1978 gebaut und gehört zu den erfolgreichsten Mittelklasseautos überhaupt. Es war sogar genau dieses Modell, mit dem Peugeot auf dem deutschen Markt so richtig Fuß fassen konnte. Aber nicht nur in Deutschland, der Wagen wurde zum Welterfolg und man kann heute noch viele Exemplare im täglichen Einsatz in Entwicklungs- und Schwellenländern sehen. Dort freilich meist sehr vom heftigen Gebrauch gekennzeichnet, aber die Autos scheinen technisch unverwüstlich und gehören zum robustesten, was die Automobilindustrie je hervorgebracht hat. Heute kaum mehr bekannt ist, dass Peugeot, neben Mercedes-Benz, einer der zwei ersten Hersteller ist, der PKW mit Dieselmotor anbot. Bereits 1938 war der 402 mit Dieselmotor fertig entwickelt, aber die für 1939 geplante Serienfertigung wurde durch den Kriegsbeginn ausgesetzt. Ab 1959 stieg Peugeot dann mit 403 Diesel in den Serienautomobilbau von Diesel-PKWs ein. Ab 1962 gab es dann auch den 404 mit Dieselmotor. Bis 1972, dem Debut des Opel Rekord D Diesel, waren es nur Mercedes und Peugeot die PKW mit Dieselmotoren anboten und als VW 1976 den Golf mit Diesel herausbrachte wurde eine Dieselwelle in Gang gesetzt, die bis heute anhält. Die frühen Peugeot und Mercedes Diesel nehmen sich in der Langlebigkeit nichts, beide Motoren erreichen bei guter Pflege extrem hohe Laufleistungen. Im Vergleich zum etwas sehr lethargischem Mercedes Diesel, bereitet der 404 Diesel jedoch richtig Fahrspaß, denn er ist erheblich antrittsstärker und dynamischer als der Mercedes. Mit einem speziellen 404 Diesel stellte Peugeot 1965 spektakuläre 40 Weltrekorde und 22 Einzelrekorde auf. Für Automobilhistoriker gelten die Modelle 403 oder 404 Diesel als Meilensteine.

Diesen 404 Grand Tourisme Diesel haben wir von einem Kunden und Liebhaber französischer Exklusivitäten, der sich bei uns ein anderes Fahrzeug gekauft hat und zum Beispiel auch seinen 1927er Chenard et Walcker bei uns im Service hat. Der 404 (Motor: XD88 mit Roto-Diesel-Einspritzpumpe) wurde 1971 nach Italien ausgeliefert, was man an den kleinen zusätzlichen seitlichen Blinkleuchten vorne erkennen kann. Obwohl gerade die Dieselfahrzeuge meist exzessiv genutzt wurden, ist dieses Exemplar extrem gut erhalten. Vor 18 Jahren wurde das Auto neu lackiert und diese Lackierung wurde so gut ausgeführt, dass seitdem kaum Verschleiß erkennbar ist. Das gesamte Fahrzeug befindet sich in sehr, sehr gutem Zustand und könnte sofort als Alltagsfahrzeug eingesetzt werden. Es wäre nur schade, solch ein automobiles Kulturgut jetzt, nachdem es 50 Jahre unbeschadet überlebt hat, im Alltag aufzubrauchen. Als Oldtimer für gelegentliche Ausfahrten ist der 404 aber ideal und mit einem H-Kennzeichen dürfte man damit sogar in die Umweltzonen. Auch eine Abgasuntersuchung ist für einen Diesel aus 1971 nicht erforderlich. Unser Preis versteht sich inklusive einer neuen Hauptuntersuchung und einem H-Gutachten. Ein früher Peugeot Diesel fährt und fährt und fährt – roule et roule et roule – zumindest könnte er das.

Ohne Dachgepäckträger kostet das Auto 700 € weniger. Wenn Sie den Dachgepäckträger haben möchten wird er für Sie pulverbeschichtet.

Teilen Sie diesen Beitrag

Auf Wunsch können wir Ihnen für das erste Jahr nach Erwerb Ihres Oldtimers eine Reparaturversicherung anbieten. 
Details finden Sie hier.

Anfrage