Tableau de Bord Beige

Zusätzliche Informationen

M

Peugeot 404 Grand Tourisme

  • Baujahr: 1965
  • 4 Zylinder
  • 1.618 ccm
  • 70 PS
  • 146 km/h

17.350 

Das Peugeot 404 ist, nachdem T-Modell von Ford, das zweite Auto, das man als echtes Weltauto bezeichnen kann. In seinem Heimatland Frankreich wurde es von 1960 bis 1975 gebaut und gehört zu den erfolgreichsten Mittelklasseautos überhaupt. Es war sogar genau dieses Modell, mit dem Peugeot auf dem deutschen Markt so richtig Fuß fassen konnte. Aber nicht nur in Deutschland, der Wagen wurde zum Welterfolg und man kann heute noch viele Exemplare im täglichen Einsatz in Entwicklungs- und Schwellenländern sehen. Dort freilich meist sehr vom heftigen Gebrauch gekennzeichnet, aber die Autos scheinen technisch unverwüstlich und gehören zum robustesten, was die Automobilindustrie je hervorgebracht hat. In Frankreich wurden 1.847.568 Exemplare gebaut. Außerhalb Frankreichs wurde das Auto in diversen Ländern Afrikas, in Argentinien, Kanada und Chile produziert. Erst 1991 wurde das letzte Exemplar in Kenia gefertigt. Die weltweite Produktionszahl beläuft sich auf 2.885.374 Fahrzeuge. Alle 404-Modelle fahren wunderbar leicht, haben eine ordentliche Straßenlage und einen guten Federungskomfort. Die Lenkung ist präzise, die Bremsen hervorragend, das Platzangebot üppig und die Übersichtlichkeit der Karosserie wahrscheinlich die beste, die je gebaut wurde. Sie können vom Fahrersitz aus die Lampenzierringe vorn erkennen und hinten die Spitzen der Heckleuchten und da die Front- und Heckpartien sich nach unten verjüngen, können Sie völlig ohne Einparkhilfe zentimetergenau rangieren. Immer wieder ein Quell der Freude und Begeisterung! Ab 1962 wurde optional eine Kugelfischer-Einspritzanlage angeboten und das Auto trägt damit den Titel des ersten französischen Serienwagens mit Einspritzanlage.

Dieser 404 Grand Tourisme ist mit dem hellen Armaturenbrett in beige vermicule, welches nur bis Juli 1965 angeboten wurde, ausgestattet. Als Lackfarbe wurde vert imperial 1077 gewählt, eine Farbe, die nur vom 02.07.1964 bis 08.03.1965 lackiert wurde. Es dürften wahrscheinlich kaum Fahrzeuge dieser Farbkombination erhalten geblieben sein. Dieses Auto wurde von einem Lehrerehepaar am 26.02.1965 in Frankreich erstmals zugelassen. Die vorderen Sicherheitsgurte, damals noch keine Rollgurte, wurden als Sonderzubehör bestellt. Das Ehepaar hatte den Wagen kaum mehr als für Urlaubsreisen benutzt und in 80er-Jahren einen hinteren Sicherheitsgurt für ihren Nachwuchs einbauen lassen. Vor etwa zwanzig Jahren verkauften sie den sehr gut gepflegten und sehr gut erhaltenen Wagen an einen Sammler. Auch dieser hatte die Limousine nur sehr wenig gefahren. Im September 2022 gelangte das Auto in seine dritten Hände. Nach Überlieferung der drei Halter beträgt die gesamte Laufleistung 99.250 Kilometer, einen Nachweis dafür gibt es aber leider nicht. Ein 404 aus dem Modelljahr 1965, also dem einzigen Modelljahr, welches schon mit Bremskraftverstärkung ausgerüstet war, aber noch mit dem hellen Armaturenbrett lieferbar war.

Das Fahrzeug wird bis Ende Mai bei uns erwartet und erst, wenn der Wagen eingetroffen ist, können wir ihn untersuchen und unsere drei Angebotsvorschläge erarbeiten. Wir bitten noch um etwas Geduld. Unser Preis versteht sich für das Fahrzeug, wie es ist bzw. bei uns ankommt.

Teilen Sie diesen Beitrag

Auf Wunsch können wir Ihnen für das erste Jahr nach Erwerb Ihres Oldtimers eine Reparaturversicherung anbieten. 
Details finden Sie hier.

Anfrage